Eklat um WDR-Sendung: "Cool" - Pubertierendes Mädchen wird zum Tragen eines Kopftuchs animiert

Eklat um WDR-Sendung: "Cool" - Pubertierendes Mädchen wird zum Tragen eines Kopftuchs animiert
Verkauf muslimischer Kleidung, Molenbeek, Belgien, 14. August 2016.
"Für gewöhnlich trägt Alina ihr langes blondes Haar offen." Eine WDR-Reihe will Schüler von der 6. bis zur 10. Klasse "begleiten". Im Rahmen der Sendereihe erhält ein Mädchen den Auftrag, einen Tag lang Kopftuch zu tragen. Der Gegenversuch fehlt.

Die 14-jährige Alina stellt sich im Rahmen der WDR-Sendereihe "Du bist kein Werwolf" der Aufgabe, einen Tag lang Kopftuch zu tragen. Die Freundinnen in der Schule sehen es positiv und sagen, sie "könnte dies mal öfter tragen". Bei einem Besuch in der Messe bricht Alina aber mit ihrer Tages-Aufgabe, denn dort wäre das Kopftuch ihrer Meinung nach nicht angemessen. Beim Tanz-Sport muss sie feststellen, dass das Kopftuch einfach zu warm ist. Eine enge Freundin Alinas vergleicht das Kleidungsstück mit Ohrringen: 

Ich glaube nicht, dass es anders ist, wenn man mit dem Kopftuch durchs Leben geht, weil manche tragen Ohrringe und dann ist es ja auch nicht anders. 

Schlösser im Namen der Liebe, Köln, Deutschland, 21. Januar 2013.

Nach Abschluss des eintägigen Experiments resümiert die Schülerin in dem fünfminütigen Beitrag

Wenn man sich mal überlegt, dass die [Muslime] das jeden Tag machen, die ganze Zeit nichts an ihren Haaren machen können und die ganze Zeit dieses Tuch anhaben - also Respekt. Also ich hab gemerkt halt, dass ich vielleicht nicht darauf achten muss, was die Anderen von mir denken, weil ich kann mit 'nem Kopftuch oder was auch immer rumlaufen, ich bin immer noch die Gleiche. 

Musliminnen, die sich für oder gegen das Kopftuch entscheiden, kommen in dem kurzen Beitrag nicht zu Wort. 

"Du bist kein Werwolf - Über Leben in der Pubertät", befasst sich mit Sexualerziehung, Sozialkunde, Politik und auch mit Religion. In der Zusammenfassung zur Sendereihe des WDR heißt es: 

Die Pubertät ist keine schöne Zeit! Sie kann manchmal ein richtiger Fluch sein. Doch zum Glück gibt es das Fernsehen! Ralph Caspers und Christine Henning sind die idealen Fluchbegleiter durch die Pubertät. In der Sendung 'Du bist kein Werwolf – Über Leben in der Pubertät' beantworten sie wichtige Fragen zu dieser Zeit voller Widersprüche und Entwicklungen.

Im Netz führte der Selbstversuch zu Spott: 

Wie es aussieht, wenn eine Regierung den Frauen die Entscheidung abnimmt, teilt die Initiative "My Stealthy Freedom" unter dem Hashtag #ForcedHijab. Aus Protest gegen diesen Zwang tragen viele Frauen im Iran jeden Mittwoch ein weißes Kopftuch. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen