Trittin glaubt an schlechte Intentionen Lindners: "Er wollte Merkel stürzen"

Trittin glaubt an schlechte Intentionen Lindners: "Er wollte Merkel stürzen"
Angela Merkel und Christian Lindner in Berlin, Deutschland, 30. Oktober, 2017
Scharfe Kritik an Lindners Abbruch der Koalitionsgespräche von Grünen-Politiker Jürgen Trittin. Dieser wirft Lindner vor den Versuch unternommen zu haben, die Bundeskanzlerin stürzen zu wollen. Kritik kam auch von ZDF-Moderatorin Marietta Slomka. Sie lieferte sich mit dem FDP-Chef ein Wortgefecht.

Gegenüber der FAZ äußerte sich Christian Lindner zum Scheitern der Sondierungsgespräche. Für Lindner hätte eine Koalition aus Union, Grünen und FDP "den Charakter einer Fortsetzung der großen Koalition mit grünen Akzenten und mit einigen FDP-Ministern" gehabt. Angela Merkel habe die FDP benachteiligt. Es wäre ihr nur um die Beschaffung der Mehrheit gegangen. 

Für Jürgen Trittin zeugt das Verhalten Christian Lindners von einem "Weglaufen vor ihren eigenen Inhalten."  In einem Interview mit der Welt sagte Trittin: 

Das zeigt mir, dass die FDP nicht willens war, zu regieren und ihre eigenen Inhalte umzusetzen.

Ein Arbeiter der französischen Rohrbeschichtungs-Firma in Sassnitz durch eine Röhre  von Nord Stream, die zwei rund 1.220 km lange Gasleitungen durch die Ostsee von Russland nach Deutschland mit einer Gesamtkapazität von 55 Milliarden Kubikmetern pro Jahr.

Sogar von der Intention Lindners Angela Merkel stürzen zu wollen, sprach Jürgen Trittin. Beistand erhielt er vom schleswig-holsteinischen Grünen-Politiker Robert Habeck der anmerkte, dass die Gespräche in der Tat sehr schwierig waren und auch seine Partei zog einen Ausstieg aus den Gesprächen in Erwägung: 

Es lag von Anfang an kein Segen drauf. Auch wir Grünen haben sicher mehr als ein Dutzend Mal an Abbruch gedacht, aber uns immer wieder mühsam zusammengerauft. Man sollte jetzt nicht so tun, als hätte die Sonne über Jamaika geschienen, wenn die FDP geblieben wäre.

Als Reaktion auf Trittins Vorwürfe veröffentlichte Christan Lindner über sein Facebook-Konto: 

Einer der Gründe für das Scheitern von Jamaika war mangelndes Vertrauen. Unsere Skepsis gegenüber den Grünen wird im Nachhinein nachdrucksvoll bestätigt. 

In einem Gespräch mit der ZDF-Nachrichtenmoderatorin, fand Marietta Slomka gegenüber Christian Lindner harsche Worte:  

Für das Interview erntet die Nachrichtenmoderatorin im Netz Hohn und Spott. Christian Lindner hingegen wird zum Sympathieträger.