Zu heikel für die ARD: Wie betrügerische Online-Broker in Deutschland Geschäfte machen

Zu heikel für die ARD: Wie betrügerische Online-Broker in Deutschland Geschäfte machen
RT Deutsch-Reporterin Maria Janssen spricht mit Claudia Zimmermann über Online-Broker. Die ehemalige WDR-Journalistin und Autorin verrät, warum betrügerische Geschäfte in Deutschland florieren und dass die ARD den bereits gefilmten Beitrag zum Thema nicht sendet.

Für viele sind sie eine Alternative zu Altersvorsorge. Sie versprechen hohe Gewinne und wecken Vertrauen mittels Werbung mit allerlei Prominenz. Die Rede ist von Online-Brokern. Registriert sind die meisten in Ländern wie Zypern, Malta oder Israel.

Sie agieren somit außerhalb der deutschen Rechtssprechung und können daher strafrechtlich nicht verfolgt werden. Nur ein Paar wenige sind seriös. Die meisten sind Betrüger“, sagt Claudia Zimmermann, die ehemalige WDR-Journalistin und Autorin der im Neujahr erschienen Bücher "Terroristen der Finanzmärkte".

In einem Gespräch mit RT Deutsch-Reporterin Maria Janssen erklärt sie, wie man einen seriösen Broker von einem Betrüger unterscheidet und warum derartige Geschäfte ausgerechnet in Deutschland florieren. Die ehemalige WDR-Journalistin verriet außerdem, dass auch ein ARD-Team mit ihr gesprochen hat. Der Beitrag wurde jedoch bis heute nicht veröffentlicht.

Mehr lesen:  WDR-Journalistin: Müssen 'pro Regierung' berichten - RT Deutsch dokumentiert das ganze Gespräch