Ankündigung: Frauke Petry will aus AfD austreten

Ankündigung: Frauke Petry will aus AfD austreten
Beide scheinen nun die Partei verlassen zu wollen. Marcus Pretzell und Frauke Petry.
Die AfD-Bundesvorsitzende Frauke Petry wird nach Medienberichten aus ihrer Partei austreten. "Klar ist, dass dieser Schritt erfolgen wird", sagte sie in Dresden. Ihr Mann, Marcus Pretzell, hatte am Dienstagmorgen angekündigt, die Partei und Landtagsfraktion der AfD in NRW zu verlassen.

Die AfD-Bundesvorsitzende Frauke Petry wird aus ihrer Partei austreten. "Klar ist, dass dieser Schritt erfolgen wird", sagte sie in Dresden – allerdings ohne einen genauen Zeitpunkt zu nennen.   

Bereits am Tag nach derBundestagswahl hatte Petry angekündigt, nicht der künftigen Bundestagsfraktion der AfD anzugehören. Mehrere führende Parteimitglieder hatten das begrüßt und ihr daraufhin einen Austritt aus der AfD nahegelegt. Petry hatte ihren Wahlkreis in Sachsen als Direktkandidatin gewonnen.

AfD-Politiker Joerg Meuthen (l.), Alexander Gauland und Alice Weidel reagieren auf Frauke Petrys Entschluss der AfD-Bundestagsfraktion fernzubleiben, Berlin, Deutschland, 25. September 2017.

Als Parteichefin galt sie zuletzt als isoliert. Ihr Versuch, die AfD auf einen anderen, nach ihren Worten, kontsruktiven Kurs einzuschwören war auf dem Parteitag in Köln durchgefallen. Im Bundestagswahlkampf hatte sie keine tragende Rolle übernommen. Ihr Co-Vorsitzender Jörg Meuthen hatte bereits angekündigt, er stehe für eine Doppelspitze, wie sie die Parteistatuten vorschreiben, nur dann zur Verfügung, wenn er dieses Amt nicht weiter mit Petry teilen müsse.

Währenddessen hat der Chef der AfD in Nordrhein-Westfalen, Marcus Pretzell, am Dienstagvormittag seinen Rückzug aus Partei und Landtagsfraktion verkündet, wie RP Online meldet.

Pretzell, der die AfD bei den Wahlen im Mai 2017 ins nordrhein-westfälische Landesparlament geführt hatte, ist verheiratet mit Frauke Petry. Am Dienstagvormittag tagt die Landtagsfraktion der AfD in Düsseldorf. Während der Sitzung gab Pretzell offenbar seinen Rückzug aus der Fraktion bekannt. Entsprechende Informationen aus Parteikreisen bestätigte eine Sprecherin des AfD-Landesverbandes gegenüber RP Online.