Alexander Neu: "Wo der Westen sich einmischt, hinterlässt er verbrannte Erde"

Alexander Neu: "Wo der Westen sich einmischt, hinterlässt er verbrannte Erde"
Alexander Neu, der verteidigungspolitische Sprecher der Fraktion Die Linke im Bundestag, zieht eine Bilanz der letzten vier Jahre Außen- und Sicherheitspolitik unter der Großen Koalition.
RT Deutsch sprach mit Alexander Neu über die Außen- und Sicherheitspolitik der vergangenen vier Jahre. Der verteidigungspolitische Sprecher der Fraktion Die Linke zieht eine äußerst kritische Bilanz der letzten Legislatur.

Die Bundesregierung trug wenig dazu bei, die großen internationalen Konflikte etwa in der Ukraine, in Syrien oder im Irak zu regeln. Stattdessen setzte Schwarz-Rot auf Aufrüstung im Rahmen der NATO. "Wir brauchen ein völliges Umdenken in der Sicherheitspolitik", so Alexander Neu zum politischen Programm der Linken.

Trends: # Bundestagswahl 2017