Tag der offenen Tür Berlin - Wagenknecht kritisiert Unternehmen die "Politik kaufen."

Tag der offenen Tür Berlin - Wagenknecht kritisiert Unternehmen die "Politik kaufen."
Die Bundesregierung informierte am vergangenen Wochenende bei einem Tag der offenen Tür in Berlin über ihre Arbeit. Am Rande traf RT Deutsch die Fraktionsvorsitzende der Partei Die Linke, Sahra Wagenknecht. Im Interview spricht sie über die Macht von Konzernen und Banken, die ihrer Meinung nach beschnitten werden muss.

So ist zum Beispiel die Autoindustrie laut der NGO Watchdog "eine der am stärksten vernetzten" sowie "eine der mächtigsten und einflussreichsten Lobbybranchen der Republik".

Doch auch andere Branchen lassen nichts unversucht, um aktiv Einfluss auf die Politik zu nehmen.

Trends: # Bundestagswahl 2017