LIVE: Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft äußert sich zu neuen US-Sanktionen gegen Russland

LIVE: Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft äußert sich zu neuen US-Sanktionen gegen Russland
Frankfurter Börse, Deutschland, 25. Juli 2017.
Michael Harms, der Geschäftsführer des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft, hält am 27. Juli eine Pressekonferenz zu den jüngst beschlossenen US-Sanktionen gegen Russland. Wirtschaft und Politik in Deutschland sind besorgt über die Konsequenzen dieser Sanktionen für Deutschland und die EU.

Nach dem Votum des US-Repräsentantenhauses für neue Sanktionen gegen Russland droht die EU-Kommission nun mit Vergeltungsmaßnahmen gegen die USA. Der US-Gesetzentwurf sei zwar nachgebessert worden, könnte aber immer noch Auswirkungen auf europäische Unternehmen haben, die an russischen Energieprojekten beteiligt sind, erklärte Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker am Mittwoch.

Mehr lesen: US-Sanktionen gegen Russland und Europa: EU-Kommission kündigt "Vergeltung innerhalb von Tagen" an