icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Armutskongress 2017 - Viele Jobs werden in naher Zukunft durch Maschinen ersetzt

Armutskongress 2017 - Viele Jobs werden in naher Zukunft durch Maschinen ersetzt
Im Interview mit RT Deutsch sprach die Präsidentin des Wissenschaftszentrums für Sozialforschung in Berlin über die Notwendigkeit, sich rechtzeitig auf den vorhersehbaren Wegfall von Arbeitsplätzen durch Robotisierung und technischen Fortschritt vorzubereiten.

Prof. Jutta Allmendinger, Ph. D. ist Präsidentin des Wissenschaftszentrums für Sozialforschung in Berlin. Am Dienstag eröffnete sie mit ihrem Vortrag „Armut und Ungleichheit: Ursachen und Folgen“ den Armutskongress 2017 in Berlin. Sie plädiert dafür, rechtzeitig Programme und Weiterbildungen für Berufszweige anzubieten.

Fünf Millionen Arbeitsplätze könnten in den nächsten fünf Jahren in den Industrieländern wegfallen. Das sagte eine Untersuchung voraus, die während des letztjährigen Weltwirtschaftsforum in Davos veröffentlichen wurde. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen