Dietmar Bartsch Exklusiv: „Ich trete für Mitte-Links-Bündnisse ein“

Dietmar Bartsch Exklusiv: „Ich trete für Mitte-Links-Bündnisse ein“
Der Co-Vorsitzende der Linksfraktion Dietmar Bartsch
Auf dem Bundesparteitag der Linkspartei in Hannover sprach RT Deutsch mit dem Vorsitzenden der Linksfraktion Dietmar Bartsch. Für Bartsch geht es bei der kommenden Bundestagswahl vor allem darum, ob der soziale Zusammenhalt in Deutschland wiederhergestellt und ob „Europa als Projekt des Friedens“ gerettet werden kann.

Das Europa von Merkel und Schäuble sei gescheitert. Dietmar Bartsch schließt in der Diskussion um eine mögliche Regierungsbeteiligung der Linkspartei „keine Option aus“. Daher führe man „weder einen Oppositions- noch einen Regierungswahlkampf“.

Er trete jedoch „ganz klar für Mitte-Links-Bündnisse ein“. Des Weiteren sei der Erfolg Jeremy Corbyns in Großbritannien nicht zu kopieren. Sowohl von Corbyn, als auch vom französischen Wahlkampf der Linken ließe sich aber das eine oder andere übernehmen.

ForumVostok