Willy Wimmer zur Lage in Europa unter Merkel und Macron: "Demokratie ist an Nationalstaat gebunden"

Willy Wimmer zur Lage in Europa unter Merkel und Macron: "Demokratie ist an Nationalstaat gebunden"
Willy Wimmer im Gespräch mit RT Deutsch
Gegenüber RT Deutsch kommentiert CDU-Urgestein Willy Wimmer die aktuellen Entwicklungen in Europa. Die Wahl von Emmanuel Macron stellt die Weichen für die gesamte EU neu. "Demokratie ist an den Nationalstaat gebunden", so Wimmer.

Berlin müsse beginnen dies anzuerkennen. Auch zum aktuellen Bundeswehrskandal und der Rolle von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen äußert sich der ehemalige Staatssekretär. Der französische Präsident Macron wird heute zu seinem Auftaktbesuch im Kanzleramt erwartet. 

ForumVostok