Landtagswahl Saarland: CDU klar vorn, SPD verliert im Vergleich zu 2012

Landtagswahl Saarland: CDU klar vorn, SPD verliert im Vergleich zu 2012
Hat sich durchgesetzt: Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU).
Die Landtagswahl in Saarland wurde mit großer Spannung erwartet. Nun ist die erste Prognose da. Und es gibt eine Überraschung: der Schulz-Effekt hat nicht gewirkt. Die SPD verliert, die CDU gewinnt deutlich dazu, die Grünen fliegen offenbar aus dem Landtag.

Die CDU bleibt stärkste Kraft im Saarland. Und kann ihren Vorsprung sogar noch ausbauen. Bei der Landtagswahl am Sonntag kamen die Christdemokraten laut der Prognose um 18 Uhr des Instituts Infratest dimap für die ARD auf 41 Prozent, der ZDF-Prognose zufolge auf 40 Prozent. Damit liegt die CDU überraschend deutlich vor der SPD von Herausforderin Anke Rehlinger, die 29,5 Prozent (ARD/ ZDF: 29 Prozent) erreichte.

Die Linkspartei um Spitzenkandidat Oskar Lafontaine kommt demnach auf 13 Prozent, die AfD auf sechs Prozent. Die Grünen scheitern an der Fünf-Prozent-Hürde mit 4,5 Prozent, genauso wie die FDP mit drei Prozent.  Die Piratenpartei, die 2012 noch 7,4 Prozent erringen konnte kommt 2017 lediglich auf ein Prozent.

 Hier können Sie den Wahlabend RT Deutsch verfolgen.

21:47 Uhr: Die Sitzverteilung plus Gewinne und Verluste aus dem vorläufigen amtlichen Endergebnis der Landtagswahl in Saarbrücken:

21:18 Uhr: Das vorläufige amtliche Endergebnis der Landtagswahlen in Saarbrücken liegt vor:

20:32 Uhr: Sitzverteilung plus Gewinne und Verluste aus der 19:58 Hochrechnung:

20:29 Uhr: Martin Schulz (SPD) gratuliert der CDU zum Wahlsieg, gibt sich aber gleichzeitig kämpferisch:

20:19 Uhr: Die Hochrechnung von ARD/Infratest dimap von 19:58 Uhr:

19:47 Uhr: Die Wahlbeteiligung im Saarland lag erstmals seit 1994 wieder über 70 Prozent:

19:30 Uhr: ARD/Infratest-Hochrechnung von 19:18 Uhr:

19:24 Uhr: Erste Stimmen zum Ergebnis der Landtagswahl im Saarland. Heiko Maas (SPD), Justizminister und bis Ende 2013 Vize-Ministerpräsident im Saarland:

Die Bäume sind nicht in den Himmel gewachsen. Wir hätten uns mehr gewünscht.

19:05 Uhr: Ergebnisse der dritten Hochrechnung:

19:00 Uhr: Laut jetzigem Stand hat ein rot-rotes Bündnis mit 24 Sitzen keine Mehrheit im Landtag. Es fehlen zwei Sitze. 

18:43 Uhr: Laut der Prognose von 18 Uhr wäre die Sitzverteilung im Landtag wie folgt:

  • 21:47 Uhr

    Die Sitzverteilung plus Gewinne und Verluste aus dem vorläufigen amtlichen Endergebnis der Landtagswahl in Saarbrücken:

  • 21:18 Uhr

    Das vorläufige amtliche Endergebnis der Landtagswahlen in Saarbrücken liegt vor:

  • 20:32 Uhr

    Sitzverteilung plus Gewinne und Verluste aus der 19:58 Hochrechnung:

  • 20:29 Uhr

    Martin Schulz (SPD) gratuliert der CDU zum Wahlsieg, gibt sich aber gleichzeitig kämpferisch:

  • 20:19 Uhr

    Die Hochrechnung von ARD/Infratest dimap von 19:58 Uhr:

  • 19:47 Uhr

    Die Wahlbeteiligung im Saarland lag erstmals seit 1994 wieder über 70 Prozent:

  • 19:30 Uhr

    ARD/Infratest-Hochrechnung von 19:18 Uhr:

  • 19:24 Uhr

    Erste Stimmen zum Ergebnis der Landtagswahl im Saarland. Heiko Maas (SPD), Justizminister und bis Ende 2013 Vize-Ministerpräsident im Saarland:

    Die Bäume sind nicht in den Himmel gewachsen. Wir hätten uns mehr gewünscht.

  • 19:05 Uhr

    Ergebnisse der dritten Hochrechnung:

  • 19:00 Uhr

    Laut jetzigem Stand hat ein rot-rotes Bündnis mit 24 Sitzen keine Mehrheit im Landtag. Es fehlen zwei Sitze. 

ForumVostok
MAKS 2017