Düsseldorf: Mann mit Axt läuft Amok am Hauptbahnhof - Mehrere Verletzte

Düsseldorf: Mann mit Axt läuft Amok am Hauptbahnhof - Mehrere Verletzte
Am Hauptbahnhof in Düsseldorf haben hat ein mit einer Axt bewaffneter Mann einen Amokangriff gestartet und mehrere Personen angegriffen. Die Polizei hat den mutmaßlichen Täter mittlerweile identifiziert. Der 36-Jährige soll sich nach Ermittlungsangaben in einer "psychischen Ausnahmesituation" befunden haben.

23:50 Uhr: Polizei bestätigt eine Festnahme und spricht von einem Täter, der sich bei seiner Flucht schwer verletzte. Sie spricht von mindestens fünf Verletzten.

23.20 Uhr: Bislang keine Hinweise auf Identität der Täter und Hintergrund der Tat. Berichten zufolge fünf Verletzte.

Liveberichterstattung zu Düsseldorf:

Zwei Männer, mit Äxten bewaffnet, sollen heute Abend mehrere Personen am Düsseldorfer Hauptbahnhof attackiert und verletzt haben. Vor Ort ist eine massive Polizei-Präsenz. Medienberichten zufolge hat die Polizei zwei Personen festgenommen und fahndet nach weiteren möglichen Tätern. Rainer Kerstiens, Sprecher der Bundespolizei NRW, spricht von einem Amokangriff. Augenzeugen sprechen von vielen Krankenwagen vor Ort. Über die genaue Anzahl an Verletzten gibt es bislang keine Angaben.

Ein Augenzeuge filmte die Lage vor Ort kurz nach dem Angriff. Blutlachen und Veletzte sind zu sehen. Er spricht von einem Mann, der auf die Leute mit einer Axt einschlug.

Bahnhof ist gesperrt und evakuiert: