Auswärtiges Amt auf Bundespressekonferenz: Dank Bundeswehr alles gut in Afghanistan

Auswärtiges Amt auf Bundespressekonferenz: Dank Bundeswehr alles gut in Afghanistan
Auf die Frage von RT Deutsch welche Erfolge und Misserfolge der militärische deutsche Einsatz in Afghanistan vorzuweisen hat, ergeht sich der stellvertretende Sprecher des Auswärtigen Amts Sebastian Fischer, in einer Lobhudelei der deutschen Afghanistanstrategie.

Demnach ist im Grunde alles besser geworden, seit Kriegsbeginn im Jahr 2001. Da darf auch nicht fehlen, dass nach Ansicht von Fischer nun eine ganze Generation afghanischer Mädchen zur Schule gehen konnte.

ForumVostok
MAKS 2017