"Negerball"-Kontroverse: Shitstorm gegen Hilfsaktion

"Negerball"-Kontroverse: Shitstorm gegen Hilfsaktion
In Niederbayerischen Raindorf gibt es eine jährliche Faschingsparty, die im Rahmen der drei Kirchen-Gemeinden, genannt Dritte-Welt-Runde KiRiKi, Spenden für Afrika sammelt. Und das schon seit 37 Jahren.

Nun entfachte sich eine Kontroverse um die Veranstaltung. Eine Beschwerde auf Facebook führte sogar dazu, dass das Soziale Netzwerk die Seite des Veranstalters löschte. Der Grund: Die Faschingsparty wird als "Negerball" beworben. Überzogene politische Korrektheit oder angemessene Kritik? Das RT Video-Team war vor Ort und ist der Sache auf den Grund gegangen.

ForumVostok
MAKS 2017