icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Regierungspressekonferenz: RT Deutsch stellt unbequeme Fragen zu Hacker-Angriff und Berlin-Attentat

Regierungspressekonferenz: RT Deutsch stellt unbequeme Fragen zu Hacker-Angriff und Berlin-Attentat
Die heutige Regierungspressekonferenz unter Leitung von Regierungssprecher Steffen Seibert war geprägt von dem noch immer nebulösen Fall um den Berlin-Attentäter Anis Amri. RT Deutsch war dabei und fragte bei den Vertretern von Innen- und Außenministerium genauer nach.

Zur Sprache brachte RT auch den vermeintlichen, von Wladimir Putin direkt angeordneten Hacker-Angriff auf die US-Präsidentschaftswahlen zu Gunsten Donald Trumps und die entsprechende Reaktion der Bundesregierung. 

Nachgehakt wurde ebenfalls bei der Frage einer Verhinderung der „Zwei-Staaten-Lösung“ zwischen Israel und den Palästinensern.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen