Ungereimtheiten bei Terroranschlag in Berlin: RT Deutsch hakt bei Regierungspressekonferenz nach

Ungereimtheiten bei Terroranschlag in Berlin: RT Deutsch hakt bei Regierungspressekonferenz nach
Die heutige Regierungspressekonferenz zum Terroranschlag auf den Berliner Breitscheidplatz und die Erschießung des Hauptverdächtigen Anis Amir in Mailand nutzte RT Deutsch, um die Regierungssprecherin und den Sprecher des Innenministeriums zu den zahlreichen Ungereimtheiten in dem Fall zu befragen.

Es ging unter anderem um die Duldungsbescheinigung des Täters, das ominöse Vorwissen von Pegida-Frontmanns Lutz Bachmann und die geplante WhatsApp-Überwachung. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen