icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Deutscher Inneminister Thomas de Maizière: Kein Zweifel, LKW-Vorfall in Berlin war Terrorattacke

Deutscher Inneminister Thomas de Maizière: Kein Zweifel, LKW-Vorfall in Berlin war Terrorattacke
Der deutsche Innenminister Minister Thomas de Maizière hat nun offiziell bestätigt, dass es sich "bei dem schrecklichen Ereignis" um einen Anschlag handelte.

Der Ort des Geschehens in Berlin.

Innenminister Thomas de Maizière sagte im Wortlaut:

"Wir haben in der Zwischenzeit keine Zweifel mehr, dass es sich bei dem schrecklichen Ereignis gestern Abend um einen Anschlag gehandelt hat."

Der Lastwagen sei laut Darstellung von de Maizière bewusst in die Menge gesteuert worden. Zudem sagte er, dass es 18 bestätigte Schwerverletzte gäbe. Nur wenige der zwölf Todesopfer seien identifiziert. Der mutmaßliche Täter streitet laut Innenminister die Tat ab, die Tatwaffe sei bislang nicht aufgefunden wunden.

De Maizière bestätigte außerdem, dass der Verdächtige aus Pakistan stammt und am 31. Dezember 2015 nach Deutschland registriert wurde. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen