RT Deutsch im Spiegel: Mathematiker analysiert Psyche deutscher Medien

RT Deutsch im Spiegel: Mathematiker analysiert Psyche deutscher Medien
Der Mathematiker Armin Neische leitet das Unternehmen „PSYfiers GmbH“. Aufgrund seines wissenschaftlichen Interesses für Medieninhalte entwickelte er den „MaPS-Algorithmus“. Damit will er psychologische Arbeits- und Funktionsweisen von Journalisten mathematisch erklären. Über seine Analyse der deutschen Medienlandschaft spricht er mit Kani Tuyala von RT Deutsch und präsentiert überraschende Ergebnisse.

Seit Gründung wird RT Deutsch als „Instrument russischer Propaganda“ bezeichnet. Vertreter der so genannten Qualitätspresse urteilen dabei nach subjektiven Eindrücken, nach Gefühl, ohne detaillierte Kenntnisse der tatsächlichen Inhalte. Dabei wird in der Regel außer Acht gelassen, dass es in der Natur der Medien liegt, aus einer bestimmten Perspektive zu berichten. Oft sind sich die Journalisten dessen selbst nicht bewusst.

Trends: # Medienkritik
ForumVostok