Deutschland: Islamisten versuchten in über 300 Fällen Infiltrierung von Flüchtlingsheimen

Deutschland: Islamisten versuchten in über 300 Fällen Infiltrierung von Flüchtlingsheimen
Der deutsche Inlandsgeheimdienst hat mitgeteilt, dass er 340 Fälle registriert hat, in denen Islamisten versuchten, in Flüchtlingsheimen zu rekrutieren. Der Verfassungsschutz warnte, die tatsächliche Zahl könnte noch weit höher liegen. Sicherheitsbeamte sagen, sie müssen sich nun auf Radikalisierung innerhalb Deutschlands konzentrieren, nicht auf Terroristen, die aus dem Ausland kommen. RT-Reporter Peter Oliver berichtet aus Berlin über die vermeintliche Problematik der "Flüchtlingskrise".