"Stopp Ramstein": Kampagne für Frieden und gegen US-Drohnenkriege

"Stopp Ramstein": Kampagne für Frieden und gegen US-Drohnenkriege
Vom 10. bis 12. Juni hat die „Stopp Ramstein-Kampagne“ gegen den Drohnenkrieg von der US-Militärbasis stattgefunden. Die Aktivitäten begannen in Kaiserslautern mit einer Auftakt-Veranstaltung. Am Samstag bildeten Aktivisten eine Menschenkette um die US-Airbase. RT Deutsch-Reporterin Maria Janssen hat mit zahlreichen Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft über deren Eindrücke gesprochen: Darunter Oskar Lafontaine, Albrecht Müller, Elsa Rassbach und Willy Wimmer.