Bundestag: Warum Detlef Seif das Schmähgedicht über Erdogan verlas

Detlef Seif rezitierte Böhmermanns Schmähgedicht über Erdogan im Bundestag
Detlef Seif rezitierte Böhmermanns Schmähgedicht über Erdogan im Bundestag
Der sonst eher nicht im Lichte der Öffentlichkeit arbeitende CDU-Parlamentarier aus dem nordrhein-westfälischen Euskirchen, Detelf Seif, wollte gestern im Bundestag noch einmal verdeutlichen, um was es in der Debatte über Jan Böhmermanns "Schmähgedicht" eigentlich geht. Zu diesem Zweck verlas er das Werk noch einmal in Gänze im Parlament.

Doch auch wenn Seif damit eigentlich nur begründen wollte, warum Paragraph 103 ("Majestätsbeleidigung") nicht abgeschafft werden sollte, bleiben von der Rede nun lediglich die skurilen Sätze im Gedächtnis.