Brennende Flüchtlingsheime in Deutschland - Wer steckt hinter dem Hass?

Ausgebranntes Flüchtlingsheim in Rottenburg
Ausgebranntes Flüchtlingsheim in Rottenburg
Die Anzahl von Übergriffen auf Flüchtlingsunterkünfte ist im vergangenen Jahr stark angestiegen. Allein in Nordrhein-Westfalen hat sich die Anzahl der Delikte verachtfacht. Meist handelt es sich dabei um Sachbeschädigungen, gefolgt von Propagandadelikten und Volksverhetzung. RT Deutsch-Reporter Nicolaj Gericke sprach mit Prof. Dr. Timo Ulrichs, Studiengangleiter für Internationale Not- und Katastrophenhilfe an der Hochschule Akkon in Berlin, über diese Entwicklung und ihre Ursachen.

comments powered by HyperComments