icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Deutsche "Kolonialverbrecher": Was tun mit ihren Statuen und Straßen? (Video)

Deutsche "Kolonialverbrecher": Was tun mit ihren Statuen und Straßen? (Video)
In den USA, Großbritannien und Europa fordert die Black Lives Matter-Bewegung, dass Statuen aus der Kolonial- und Sklavenhalterzeit abgebaut werden. In Deutschland sind solche Proteste deutlich schwächer, auch weil die Kolonialzeit weniger bekannt ist.

Im Gespräch mit RT Deutsch sagte der Berliner Soziologe Oumar Diallo, dass hierzulande zu wenig über die deutsche Kolonialzeit bekannt sei. Man habe sich bisher überwiegend mit den Verbrechen des Dritten Reichs befasst. Das würde sich nun langsam verändern.

Mehr zum Thema - Die Blindheit der neuen Bilderstürmer

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen