icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Russischer DJ nach Ersuchen der USA in Berlin verhaftet

Russischer DJ nach Ersuchen der USA in Berlin verhaftet
Der Musiker Denis Kaznacheev
Ein in Deutschland lebender DJ aus Russland ist in Berlin unter dem Vorwurf der Cyberkriminalität gefasst worden. Darüber informiert die Facebookseite des Musikers. Berliner Behörden bestätigten die Verhaftung, verwiesen zu den Gründen jedoch auf die US-Justiz.

Seit einer Woche sitzt der russische DJ Denis Kaznacheev in Berliner Haft. Ihm droht die Auslieferung in die USA. Einzelheiten seiner Inhaftierung sind aus einem Artikel der russischen Nachrichtenagentur TASS bekannt.

Laut Angaben der US-Strafverfolgungsorgane nahm der russische Bürger Kaznacheev unter Zuhilfenahme des Schattennetzwerks Darknet an Aktivitäten der russischen Cybermafia teil und wusch mit seinen Komplizen von 2010 bis 2020 über eine Million US-Dollar", schreibt TASS unter Verweis auf eine vertraute Quelle.

Alexei Burkow

Der Künstler sei aufgrund des Haftbefehls eines Bezirksgerichts des US-Staates Maryland gefasst worden. Seine Schuld lehne er kategorisch ab. Laut Kaznacheev seien Vorwürfe der US-Ermittlung fehlerhaft, denn in der Sache würden Nutzer-ID und IP-Adresse angegeben, die nichts mit ihm zu tun hätten.

Während des Verhörs erklärte Denis Kaznacheev, dass er keinen der mutmaßlichen Komplizen kenne und mit der Art des ihm vorgeworfenen Verbrechens nichts zu tun habe", sagt die Quelle.  

Diese Version verbreiten nun die Freunde des Musikers, die den Aufruf "Justice for Denis" (Gerechtigkeit für Denis) auf seiner Facebookseite veröffentlichten.

Wir stehen zu Denis' Unschuld, und es besteht die Möglichkeit, dass seine Identität gestohlen und für kriminelle Aktivitäten benutzt wurde. Er braucht unsere Hilfe. Bitte unterschreiben Sie diese Petition, die wir dann dem Kammergericht in Berlin vorlegen können, um eine Kaution zu beantragen und die nötige Anleitung zu erhalten, um einen so schrecklichen Fehler zu korrigieren", schreiben seine Unterstützer.

Die Berliner Staatsanwaltschaft bestätigte auf eine RT-Anfrage die Festnahme des russischen Bürgers. Diese sei im Rahmen der internationalen Rechtshilfe erfolgt. Zu den Vorwürfen sagte der Sprecher der Behörde Martin Stellner nichts.

Sie (die ersuchenden Organe) können erzählen, worum es geht, warum die Ermittlung stattfindet, woran die Vorwürfe bestehen usw. Wir hier sind im Rahmen der internationalen Rechtshilfe tätig und können die Festnahme bestätigen, wegen des Rests wenden sich bitte an das US-Justizministerium", so Stellner.

Mehr zum Thema - Zweiter russischer Staatsbürger innerhalb eines Monats in US-Gewahrsam gestorben

Die Russische Botschaft nimmt derzeit Kontakt zu Kaznacheev, dessen Anwälten und Vertretern der Haftanstalt, die den Verdächtigten beherbergt, auf.

Denis Kaznacheev wurde 1983 in Taschtagol (Region Kemerowo) geboren. Der Musiker wurde 2007 bekannt, als er das Techno-Duo Easy Changes gründete. Kaznacheev macht elektronische Musik in den Genres Techno und Techno-House. Mehr als 6.000 Menschen meldeten sich auf seiner Seite auf SoundCloud an. Bis vor kurzem war er ständig auf Reisen und absolvierte seine Auftritte deutschland- und weltweit.

Mehr zum Thema - Marija Butina kehrt nach 18 Monaten in US-Haft nach Russland zurück

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen