icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Ärzte mit Grenzen – Frank Dörner über die Einbettung humanitärer Hilfe in politische Konzepte

Ärzte mit Grenzen – Frank Dörner über die Einbettung humanitärer Hilfe in politische Konzepte
Screenshot: Worlds Apart mit Frank Dörner
Menschen in Not zu helfen, ist immer noch die edelste Sache der Welt. Diese stößt jedoch zunehmend auf Misstrauen, Angst und sogar Gewalt. Ist es noch möglich, die Grenze zwischen echten humanitären Bemühungen und politisch angebrachten Wohltaten zu ziehen?

RT-Moderatorin Oxana Boiko sprach mit Frank Dörner, Arzt auf dem Seenotretter "Sea-Watch" und Vorstand der deutschen Sektion von "Ärzte ohne Grenzen".

Mehr zum ThemaItalien verhängt Bußgelder in Höhe von bis zu einer Million Euro gegen Seenotretter

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen