icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Säuberung geht weiter: Facebook sperrt teleSUR Englisch (Video)

Säuberung geht weiter: Facebook sperrt teleSUR Englisch (Video)
Der Social Media-Gigant-Facebook sperrt immer mehr politisch nicht genehme Seiten; zuletzt traf es die englische Seite des lateinamerikanischen Medienunternehmens teleSUR.
In den sozialen Medien stehen politische Accounts zunehmend unter Druck. Kritische Nutzer werden teils ohne eingehende Erläuterung von Facebook und anderen Unternehmen gesperrt. Jüngstes Opfer dieser Praxis wurde der linke lateinamerikanische Sender teleSUR.

Allen Gesperrten gemein ist eine kritische Haltung gegenüber der Außenpolitik der USA. Wenig überraschend, arbeitet Facebook über Bande eng mit dem Atlantic Council zusammen. Offiziell gibt Facebook bei Sperren meist eine Verletzung der Nutzungsbedingungen zu Protokoll. Tatsächlich scheinen über die Accounts jedoch lediglich unliebsame Inhalte verbreitet worden zu sein.

Die Sperrung der Seite von TeleSUR Englisch wurde nach kurzer Zeit wieder aufgehoben.

Auf Facebook schrieb der Sender am Donnerstag: 

Nachdem sie am Montagabend ohne genaue Erklärung des Social-Media-Giganten entfernt wurde, wurde die Facebook-Seite von teleSUR Englisch am Mittwochmorgen neu veröffentlicht. Danke an alle für die Solidarität! 

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen