Wagenknecht weist Homophobie-Vorwürfe zurück: "Habe immer für Gleichberechtigung gekämpft" (Video)

Wagenknecht weist Homophobie-Vorwürfe zurück: "Habe immer für Gleichberechtigung gekämpft" (Video)
Hat aus Überzeugung für die gleichgeschlechtliche Ehe gestimmt: Sahra Wagenknecht.
Ein Gastbeitrag der Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht in der Tageszeitung "Welt" sorgte für Schlagzeilen. Der Vorwurf: Sie schüre Homo- und Transphobie. Die Co-Fraktionsvorsitzende ihrer Partei im Bundestag wehrt sich entschieden gegen die Vorwürfe.

Mehr zum Thema - Buh- und Jubelrufe - Wagenknechts Rede auf Linken-Parteitag sorgt für Wirbel

In einem Gespräch mit Heiner Bäther, Mitglied im Landessprecherrat der linken LAG queer in NRW, spricht Wagenknecht von einem perfiden Vorwurf und betont, dass sie schon immer eine Vorkämpferin in Sachen Gleichberechtigung war.

Mehr zum Thema: Buh- und Jubelrufe - Wagenknechts Rede auf Linken-Parteitag sorgt für Wirbel

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen