Realitätscheck: Die Panikmache britischer Medien vor der WM und die russische Wirklichkeit (Video)

Realitätscheck: Die Panikmache britischer Medien vor der WM und die russische Wirklichkeit (Video)
Gut gelaunt: Englische Fußballfans vor dem Stadion in Nischni Nowgorod.
Vor der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland kursierten in den britischen Medien wilde Geschichten. In der Stimmungsmache gegen Russland schien kein Unsinn zu weit hergeholt, um nicht doch den britischen Zuschauern serviert zu werden.

Mehr zum Thema - "Freundlich, großzügig und gastfreundlich": Englische WM-Gäste in Russland erleben Realitätsschock

Die BBC produzierte gar eine komplett erfundene „Reportage“ über russische Hooligans. Selbst das britische Außenministerium warnte vor den Russen, die offenbar nur darauf warteten, bei der WM im eigenen Land über die Gäste aus aller Welt herzufallen.

Doch alle Angstmache war umsonst: Britische Fußballfans haben sich dennoch auf den Weg nach Russland begeben. Ihre Erfahrungsberichte unterscheiden sich erheblich von den Schreckensszenarien britischer Redaktionen und Politiker.

Trends: # Fußball-WM 2018 in Russland

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen