"Peoplekind" – Kanadas Regierungschef übt sich in Neusprech

"Peoplekind" – Kanadas Regierungschef übt sich in Neusprech
Der kanadische Ministerpräsident Justin Trudeau, ältester Sohn des ehemaligen Ministerpräsidenten Pierre Trudeau.
Was ist Feminismus? Und was nicht? Die feministische Bewegung ist heute dermaßen heterogen, dass unterschiedliche Strömungen völlig gegensätzliche Positionen vertreten können.

Nur eines scheint ihnen noch gemein: Sie fordern, dass die Forderungen der jeweils anderen als schädlich und frauenfeindlich verurteilt werden. Von allen. Unlängst verlief sich der Premierminister der Kandadierinnen im Dickicht dieser Forderungen. Weil er allen zeigen wollte, dass er ein guter Kerl ist, erfand der jüngere Trudeau vor versammelter Mannschaft und laufender Kamera ein völlig neues Wort: Peoplekind! Der verzweifelte Versuch, es möglichst allen recht zu machen.