Schlemmen lieber ohne Messer und Gabel: Japan und China führen Liste der besten Restaurants an

Schlemmen lieber ohne Messer und Gabel: Japan und China führen Liste der besten Restaurants an
In Japan und China befinden sich mehr Restaurants auf Weltklasse-Niveaus als irgendwo anders, so das Ranking der "La Liste", das nächste Woche veröffentlicht wird. Dabei holt das Reich der Mitte schnell gegenüber dem Land der aufgehenden Sonne auf.

Auch wenn die französische Liste Guy Savoys Vorzeige-Restaurant am Pariser Flussufer zum zweiten Mal in Folge zum besten Restaurant der Welt erklärt hat und die französische Küche die Top 100 dominiert, ist der Aufstieg der chinesischen Haute Cuisine der große aktuelle Trend, berichtet die Asia Times.

Der Aufschwung und Aufstieg Chinas ist die große Geschichte",

sagte Jorg Zipprick, der die Zahlen für den "Guide of Guides" zusammenstellt. Guide of Guides wurde vor drei Jahren als "wissenschaftlichere und zuverlässigere" Alternative zu dem britischen Portal "50 Best Restaurants" gegründet.

Zum Thema - Verliebter Chinese belohnt Passanten mit 5000 Nudeln-Portionen für gerettete Verlobung

In der Zusammenfassung von allen Bewertungen von Reiseführern, Zeitungen und Websites, einschließlich TripAdvisor, liegt Japan mit 138 Restaurants in den Top-1.000 der französischen Klassifikation zwar immer noch an der Spitze der Ländertabelle, aber China holt mit 123 Restaurants sehr schnell auf.

Bisher war China eines der schwierigsten Länder, aus denen man Daten beziehen konnte",

erklärte Zipprick gegenüber AFP, aber durch einen Boom im Bereich der lokalen Gastronomieführer habe sich das geändert.

Asien hat viel mehr Restaurants als Europa, und es ist nur logisch, dass La Liste das widerspiegeln wird",

fügte er hinzu.

Mehr zum Thema - Je mehr Körbchengröße, desto mehr Rabatt: Chinesisches Lokal wirbt mit umstrittener Kampagne

Maos Lieblingsgericht

Die Sushi-Bar Kyubey Tokio, deren Sushi als "außergewöhnlich und preisgünstig" bekannt ist, belegte den dritten Platz nach Le Bernardin, einem New Yorker Fischrestaurant, das vom Emmy-Preisträger Eric Ripert, dem US-amerikanischen Fernsehkoch, betrieben wird.

Zwei weitere Restaurants in der japanischen Hauptstadt schafften es in die Top 20: das winzige japanische Restaurant Kyo Aji und der vornehme Speisesaal des französischen Küchenchefs Joel Robuchon in einem rekonstruierten französischen Schloss.

Es folgt das im Ranking höchstgelegene chinesische Restaurant, das Huai Yang Fu in Andingmen in Peking, dessen Spezialität ein Schweinebraten ist, den der Vorsitzende Mao Zedong verehrte.

Während es keine dramatische Veränderung auf dem Gipfel der Liste gab, sind drei Neuzugänge unter den Top 10 zu verzeichnen. Unter ihnen befindet sich The French Laundry, ein ehemaliger Salon im kalifornischen Napa Valley, den der Autor Anthony Bourdain als "bestes Restaurant der Welt, Punkt" bezeichnete.

Leidet unter dem Brexit und steigenden Preisen für Obst und Gemüse: Jamie Oliver.

Ein Besuch beim französischen Präsidenten

La Liste, eine Rangliste der 1.000 besten Restaurants der Welt, orientiert sich an der Weltrangliste des Tennissports und dem Shanghai Ranking der Universitäten.

Während Japan, China, Frankreich und die USA bei der Anzahl der besten Restaurants an der Spitze der Liga stehen, weist die Schweiz mit 38 Restaurants bei einer Bevölkerung von acht Millionen Einwohnern die höchste Pro-Kopf-Bewertung auf.

Zipprick sagte, dass seine Datenbank, die als Smartphone-App verfügbar ist, mittlerweile weltweit 16.000 Restaurants umfasst, die von der Haute Cuisine bis hin zu preisgünstigeren "Essens-Perlen" klassifiziert werden.

Das Londoner Vorzeige-Restaurant des Superstar-Kochs Gordon Ramsay blieb der am höchsten bewertete britische Tisch, das außerdem in einer ehemaligen Schmiede in Cumbria, Nordwestengland, betrieben wird.

Die diesjährigen Gewinner werden am Montag bei einem Bankett in Paris offiziell bekannt gegeben. Außerdem wurden 40 der weltbesten Köche zu einem Treffen mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron in seiner Residenz im Elysee-Palast eingeladen.