Antivirus von Kaspersky gibt es nun gratis: Kaspersky Lab startet neue Kampagne weltweit

Antivirus von Kaspersky gibt es nun gratis: Kaspersky Lab startet neue Kampagne weltweit
Kaspersky Lab hat weltweit 36 Vertretungen in 30 Ländern, Stand Juli 2017.
Der russische Antivirus-Spezialist Kaspersky Lab startete heute ein kostenloses Software-Angebot. Dies soll die Nutzer vom Installieren schäbiger Ersatz- und Microsoft-Programme abhalten. Die Einführung der Software soll nach Ländern schrittweise erfolgen, schreibt RIA Nowosti.

Kaspersky Lab erkläre den Start einer weltweit zugänglichen Antivirus-Software Kaspersky Free, gab der Generaldirektor des Unternehmens Ewgenij Kasperski bekannt.

Es gibt eine herausragende Nachricht – wir erklären globalen weltweiten Start eines kostenlosen Antivirus Kaspersky Lab! Für alle Begierige - unentgeltlich, also gratis, hob Kasperski hervor.

Auch interessant:  Antivirus-Profis von Kaspersky Lab: CIA aber auch WikiLeaks unterminieren IT-Sicherheit

Im Unternehmen ist man sich sicher, dass der neue Antivirus mit Pay-Versionen nicht im Wettbewerb stehen wird. Die Arbeit am neuen Programm dauerte eineinhalb Jahre.

Es gibt genug Nutzer, die keine Zweitausend Rubel für einen Premium-Schutz haben und deshalb auf schäbige Ersatzsoftware oder sogar den aktiv aufgezwungenen Microsoft Windows Defender ausweichen müssen. Die Vergrößerung der Free-Installationen wird sich positiv auf die Schutzqualität aller Nutzer auswirken, weil sich dadurch die Big Data Basis für Technologien des maschinellen Lernens vergrößert", heißt es in der Erklärung von Kasperski.

Der Gründer von Kaspersky Lab Ewgenij Kasperskij, Juli 2017.

Der Unternehmens-Chef teilte auch mit, dass das Produkt im letzten Jahr als Pilot-Programm erfolgreich in der Region Russland-Ukraine-Weißrussland, in China sowie in den skandinavischen Ländern getestet wurde.

Der Start des Antivirus wird schrittweise erfolgen. Die ersten, die Kasperky Free bereits im Juli bei sich installieren können, sind die Einwohner der USA, Kanada und vieler Länder des Asia-Pacific Raumes, inklusive Kasachstan. In September wird das Produkt in Indien, Honkong und Türkei sowie im Nahen Osten und Ländern Afrikas und Lateinamerikas zugänglich.

In einem Monat können Europäer und Menschen in Japan und Südkorea das kostenlose Antivirus-Programm bewerten, restliche Länder kommen Ende des Jahres in Genuss des Programms.

 

ForumVostok