Koste es, was es wolle - Run auf Gratiswaren artet in MMA-Kampf aus (VIDEOS)

Koste es, was es wolle - Run auf Gratiswaren artet in MMA-Kampf aus (VIDEOS)
Koste es, was es wolle - Run auf Gratiswaren artet in MMA-Kampf aus (VIDEOS)
Shopping kann verrückt machen - und sogar fast tödlich sein. Ein Rieseneinkaufszentrum in Abu Dhabi bot innerhalb von 30 Minuten alle Waren gratis an. Die Aktion löste einen wilden Ansturm aus.

Die Shoppingmall LuLu in Abu Dhabi erlebte jüngst tausende Menschen, die sich wie wilde Tiere benahmen. Binnen einer halben Stunde konnten Kunden seit langem erwünschte Waren kostenlos bekommen – und zwar so viele, wie man mit einem Mal mitnehmen kann! Kein Wunder, dass Menschen in Scharen wie verrückt durch die riesigen Einkaufshallen rannten und sich mit anderen Einkaufssüchtigen balgten.

Hunderte Männer stürmten vor allem die Elektronikgeschäfte. Videoaufnahmen von heftigen Kämpfen um luxuriöse Fernseher und neueste Handys verbreiteten sich viral im Netz. 

Zu einem heftigen Gerangel kam es aber auch in der Mode-Abteilung. Auf dem Video sieht man, dass Boutiquen sich in echte Schlachtfelder verwandelten. Eine richtige Frau ist zu allem bereit, um ihren Ehemann mit einem schicken Kleid für mehrere tausend Dollar zu überraschen!

Einigen unbestätigten Angaben zufolge soll ein 26-jähriger Milliardär die Aktion gesponsert haben. Diese soll sein Geschenk zum Ramadan gewesen sein.

Mehr lesen -Auf Shopping-Tour - Deutsche Austauschschülerin berichtet RT von ihrem Leben in Russland

ForumVostok
MAKS 2017