"Menschliche Spinne": Koreanische Kletterin schafft es auf ein 555 Meter hohes Gebäude

"Menschliche Spinne": Koreanische Kletterin schafft es auf ein 555 Meter hohes Gebäude
Die Frau hat Nerven: Die koreanische Spitzenkletterin Kim Ja-in in Aktion.
Koreas Spitzenklettererin Kim Ja-in schaffte es erfolgreich auf den 555 Meter langen Lotte World Tower in Seoul - und das mit bloßen Händen. Die Klettertour dauerte 2 Stunden 29 Minuten und 38 Sekunden. Der Lotte World Tower ist der höchste Wolkenkratzer Südkoreas.

Die Spitzenkletterin nutzte zwar eine Sicherheitsausrüstung, aber keine Hilfen an den Füßen. 

Ich hoffe diese Herausforderung wird unseren Menschen die Hoffnung geben, durch diese harten Zeiten zu kommen,

sagte Kim lächelnd an der Spitze des Wolkenkratzers.  Seit 2009 hat Kim 25 Internationale Federation of Sport Climbing World Cup Events und 11 Asian Championship Events gewonnen. 

Im Jahr 2013 bestieg sie den KNN-Turm in Busan (128 Meter) und das Lotte-Kaufhaus in Myeong-dong, Seoul (84 Meter).

Im vergangenen Dezember wurde sie die weltweit erste Frau, die den "Spicy Noodle" in Yangshuo County, Gilin, erklomm.

Der Felsen ist als Chinas schwierigster Aufstieg bekannt. Kim wird bei den Olympischen Spielen in Tokio 2020 teilnehmen, bei denen Klettern zum ersten Mal eine olympische Disziplin sein wird.

ForumVostok