Falcon 9 von SpaceX bringt Asche von Verstorbenen ins All

Falcon 9 von SpaceX bringt Asche von Verstorbenen ins All
Falcon 9 von SpaceX bringt Asche von Verstorbenen ins All
Das Pionierunternehmen im Bereich Weltraumbestattung, Elysium Space, wird Asche von verstorbenen Menschen mithilfe seines Raumschiffs Elysium Star II ins All befördern. Die Maschine soll mit der Trägerrakete Falcon 9 des US-Privatunternehmens SpaceX auf die Erdumlaufbahn gebracht werden.

Das Unternehmen bietet ein Weltall-Begräbnis für einen Preis von 2.490 US-Dollar an. Bereits 100 „One-Way-Tickets“ wurden gebucht, heißt es im Bericht von Elysium Space. Die Familien der Verstorbenen können dem Raketenstart persönlich an der Luftwaffenbasis Vandenberg beiwohnen oder ihn sich via Live-Stream ansehen. Dazu bietet das Unternehmen eine Android- und iOS-App, mit deren Hilfe sich die Position des Raumschiffs im Orbit mitverfolgen lässt.

Innerhalb von zwei Jahren sollte die „Urne“ die ganze Erdoberfläche überfliegen. Danach sollte sie die Erdumlaufbahn verlassen und als Sternschnuppe in der Atmosphäre verbrennen.

ForumVostok