Umfragen: Mehrheit der Russen sieht Türkei wieder als Verbündeten und möchte engere Beziehungen

Umfragen: Mehrheit der Russen sieht Türkei wieder als Verbündeten und möchte engere Beziehungen
Russen sehen die Türkei nicht mehr als einen feindlichen Staat. Die Hälfte der Bevölkerung in Russland unterstützt ungeachtet der derzeitigen politischen Probleme die Zusammenarbeit zwischen der Türkei und ihrem Land. Das zeigten aktuelle Umfragen.

Das staatlich geführte Allrussische Zentrum der Erforschung der öffentlichen Meinung (WZIOM) hat Anfang der Woche berichtet, dass nach seinen jüngsten Umfragen nur vier Prozent der Russen die Beziehungen mit der Türkei als feindlich ansehen, während fast ein Viertel der Befragten die Beziehungen als angespannt empfindet. Vor einem Jahr beliefen sich die Antworten auf die gleichen Fragen noch auf 23 beziehungsweise 47 Prozent.

Eine andere Umfrage des Vorjahres, die das unabhängige Lewada Zentrum Mitte des Jahres 2016 durchführte, zeigte, dass die Türkei sich zu dem Zeitpunkt an dritter Stelle auf der Liste der Nationen befand, die die meisten Russen als feindlich ansahen. Auf dem ersten Platz befanden sich die Vereinigten Staaten und auf dem zweiten Platz die Ukraine.

Der WZIOM-Chef Stepan Lemberg sagte in einem Kommentar zu RIA Nowosti, dass die positive Verschiebung der Haltung der Bürger höchstwahrscheinlich ein Ergebnis des anhaltenden Dialogs zwischen den russischen und türkischen Behörden ist. Dieser bezieht sich in erster Linie auf die Lösung solcher akuter Probleme wie den Syrien-Konflikt, das Schicksal der Turkish Stream-Pipeline und die Importembargos für Nahrungsmittel.

Seit letztem August, nachdem die Türkei sich öffentlich für den Abschuss des Fliegers entschuldigt hatte, kehrten die beiden Staaten auf den Weg der Zusammenarbeit zurück und Moskau hob die Beschränkungen gegen Ankara wieder auf.

Im März dieses Jahres hielten Putin und Erdogan in Moskau Gespräche ab, bei denen sie sich auf eine politische Einigung in Syrien sowie die allgemeine Zusammenarbeit zwischen russischen und türkischen Militärs und Nachrichtendiensten einigten.

ForumVostok