UN gratuliert: Kuba gelingt als erstes Land der Welt HIV-Übertragung von Mutter aufs Kind zu stoppen

UN gratuliert: Kuba gelingt als erstes Land der Welt HIV-Übertragung von Mutter aufs Kind zu stoppen
Während die USA im Wert von 150 Millionen US-Dollar Marschflugkörper auf Syrien verschossen haben, ist es Laut UN-Angaben Kuba als erstes Land der Welt gelungen, die HIV- und Aids-Übertragung von Mutter aufs Kind medizinisch zu unterbinden.

Laut der Weltgesundheitsorganisation gelang Kuba dieser Schritt durch eine umfassende Kommunikationskampagne, eine sehr intensive Einzelbetreuung der Patienten sowie dem kostenlosen Zugang der Betroffenen zu den Medikamenten für die antiretrovirale Therapie und einer Präventiv-Behandlung der Neugeborenen.

Die Vereinten Nationen betonen explizit, dass ein entscheidender Faktor des Erfolges im in der Struktur des kubanischen Gesundheitssystems liegt, welches für alle Einwohner kostenlos zugänglich ist. Kuba ist zudem der UN zufolge eines der Länder, welches derzeit führend ist in der Forschung für eine effektive Anti-Aids-Impfung.