Weiße unerwünscht? Rassismus-Vorwürfe gegen Black Lives Matter

Weiße unerwünscht? Rassismus-Vorwürfe gegen Black Lives Matter
Aktivisten von Black Lives Matter protestieren gegen Donald Trump und New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio in Manhattan, New York, 1. April 2017.
Black Lives Matter Philadelphia hat erklärt, ihre Treffen seien nur für Menschen afrikanischer Herkunft. Online erntet die Gruppe dafür Entrüstung. Die Aktivisten argumentieren, dass sie einen exklusiven Ort für die gemeinsame Diskussion brauchen.

Der Aktivist und Blogger Anthony Brian Logan unterstellt Black Lives Matter, von Anfang an eine rassistische Ideologie verfolgt zu haben. 

ForumVostok
MAKS 2017