Deutsche Malerin schenkt Putin ein Gemälde: "Ein Zeichen für Frieden"

Deutsche Malerin schenkt Putin ein Gemälde: "Ein Zeichen für Frieden"
Das Gemälde stellt eine rheinhessische Landschaft dar.
Im Zuge der letztjährigen Friedensfahrt malte die deutsche Künstlerin Christine Seibel ein Gemälde, welches den Frieden symbolisiert. Sie verschenkte dieses an den russischen Präsidenten Wladimir Putin, stellvertretend für das russische Volk.

Dieses Gemälde wurde nun in Moskau im Haus der Nationen präsentiert, wo es auch seinen Platz finden wird. Im Zuge dessen wurde auf die nächste Friedensfahrt aufmerksam gemacht, welche am 23. Juli beginnen soll.