Forscher entdecken die ältesten Fossilien der Erde: "Fast vier Milliarden Jahre alt"

Forscher entdecken die ältesten Fossilien der Erde: "Fast vier Milliarden Jahre alt"
Die fossilen Funde datieren auf rund 4 Milliarden Jahre
Kanadische Forscher entdeckten die vermutlich ältesten Lebensformen der Erde. Die Fossilien sind fast vier Milliarden Jahre alt, also kaum jünger als die Erde selbst.

Vor 4,6 Milliarden Jahren entstand die Sonne als der Mittelpunkt unseres Sonnensystems. Daraufhin formten sich Planeten, darunter auch die Erde: anfangs eine unbelebte Gas- und Staubwolke. Miteinander verkettete, undenkbare Zufälle resultierten in der heutigen Biosphäre.  

Die bisher ältesten Lebenspuren wurden auf 3,5 Milliarden Jahre datiert. Ein Forscherteam in Kanada analysiert derzeit jedoch Mikrofossilien, die 3,77 bis 4,28 Milliarden Jahre alt sein sollen. Das würde einem Unterschied von mindestens 300 Millionen Jahren zu den Grönland-Mikroben entsprechen.

Der weltweit aktivste Vulkan Mauna Loa auf Hawaii. USA, 19. Juni 2014.

Skeptiker vermuten, dass es sich dabei um abiotische Entdeckungen handeln könnte. Doch die Wissenschaftler des University College in London untersuchten die Überreste genau:

"Wir haben die strengsten, robustesten Ansätze genutzt, um zu testen, ob diese Mikrofossilien vielleicht doch nichtbiologische Strukturen sind."

Die Kollegen sind sich sicher, dass die Struktur und Zusammensetzung der Mikroben bestätigt, dass sie biogen entstanden sind. Bei den Fossilien handelt es sich um Filamente und Röhrchen. Sie sind nur halb so breit wie ein menschliches Haar und einen halben Millimeter lang. Der Studie zufolge handelt es sich um Fragmente von Bakterienkulturen. Diese lebten in der Nähe von heißen Quellen am Meeresboden und sollen sich von Eisenoxiden ernährt haben. Daher glaubt man auch, dass die ersten Lebewesen in vulkanischen Gebieten entstanden sein müssen.  

"Diese Mikrofossilien stammen aus einer der ältesten Felsformationen der Erde. Das spricht auch dafür, dass wir hier direkte Belege für eine der ältesten Lebensformen der Erde gefunden haben. Sie stammen damit möglicherweise aus einer Zeit nur wenige hundert Millionen Jahre nach der Entstehung des Sonnensystems und unseres Planeten Erde.“

 

ForumVostok
MAKS 2017