"Werdet euch der Apartheid bewusst" – Israelischer TV-Moderator kritisiert "täglichen Missbrauch"

"Werdet euch der Apartheid bewusst" – Israelischer TV-Moderator kritisiert "täglichen Missbrauch"
Der israelische Fernsehmoderator, Assaf Harel, hat die letzte Sendung seiner Comedy-Show genutzt, um die "Apartheid" und "üblen Bedingungen in Gaza" scharf zu kritisieren. Ihm zufolge werden die dortigen Bedingungen von der überwiegenden Mehrheit der israelischen Bevölkerung ignoriert.

Die israelische Regierung ist bereits seit geraumer Zeit im Fokus von Menschenrechtsorganisationen wie Amnesty International, weil sie "unrechtmäßig" palästinensische Zivilisten töten und "Tausende von Palästinensern festhalten, die Israels anhaltende militärische Besatzung ablehnen sowie Hunderte in Verwaltungshaft festhalten."

Der Moderator Harel nutzte die Gelegenheit im Rahmen seiner letzten Sendung aus der Reihe "Gute Nacht mit Asaf Harel", um die Menschen dazu anzuhalten, sich der unmenschlichen Behandlung von Menschen im Gaza-Streifen bewusst zu machen.

Gaza steht kurz vor einer Seuche, stundenlang ohne Strom oder Wasser. 

Israel kontrolliert alles, was ein- oder ausgeht.

Seitdem die Rechten die Macht übernommen haben, werden immer mehr Stimmen laut, die vor der Apartheid warnen. Machst du Witze? Die Apartheid existiert hier seit Ewigkeiten. Es ist nur so, dass wir auf der guten Seite sind, also stört es uns nicht wirklich.

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat gesagt, dass das Hindernis für den Frieden in der Region mit bei der palästinensischen Autonomiebehörde liegt, die Menschen dazu "erzieht, Terroristen zu feiern und Israelis zu ermorden."

Die israelische Tageszeitung Haaretz berichtete, dass die Harel's Show bestraft wurde, da sie Netanjahu verhöhnt hatte.

In seiner leidenschaftlichen, fünf minütigen Bewertung der israelischen Gesellschaft prangerte Harel am Montag sowohl die Regierung als auch die israelische Nation für doppelte Standards in Bezug auf die Lösung des Konflikts an.

"Wir haben die Palästinenser seit Jahren täglich missbraucht und ihnen ihre Grundrechte verweigert. In Judäa und Samaria nehmen wir ihnen ihr Land weg", erklärte er.

Damals haben wir den jüdischen Nationalfonds genutzt, um Geld aufzubringen, um die Länder zu kaufen. Und heute? Wir erlassen einfach ein Gesetz, das besagt, dass wir uns einfach ihr Land nehmen können und das war‘s.

Soldaten schießen auf Steinewerfer, weil sie eine echte Bedrohung sind, aber wenn in Israel jemand Steine ​​wirft, wird er nicht einmal angeklagt.

"Palästinensische Journalisten kommen ohne Verhandlung in Verwaltungshaft, weil sie etwas geschrieben haben.“

Israel startet Luftangriffe auf Palästina.

Seit Jahren vertiefen wir den Hass, denselben Hass, über den wir uns später in Friedensgesprächen beklagen. Israels beeindruckendste Innovation, beeindruckender als jedes High-Tech-Projekt, ist unsere erstaunliche Fähigkeit das zu ignorieren, was nur Kilometer entfernt mit unseren Nachbarn geschieht. Ein ganzes Volk, unsichtbar. Als ob es nicht existiert", sagte Harel.

Er fügte hinzu, er hoffte, dass das israelische Volk eines Tages "aufwachen" würde, bevor weitere Konflikte ausbrechen.

Wir mussten Yom-Kippur-Krieg führen, um mit Ägypten Frieden zu erreichen ... aber am Ende werden wir aufwachen.

ForumVostok