Exklusiv auf RT: Klassisches Konzert aus Russland im 360-Grad-Format

Exklusiv auf RT: Klassisches Konzert aus Russland im 360-Grad-Format
RT sendet Klassik im 360-Grad-Format.
Ein großer Abend für Musikliebhaber steht ins Haus. Am Donnerstag, dem 1. Dezember, lädt das Sankt Petersburger Mariinski-Theater zu einem außergewöhnlichen Konzert ein. RT Deutsch überträgt ab 20 Uhr deutscher Zeit im 360-Grad-Format.

In der Russischen Föderation stand das Jahr 2016 ganz im Zeichen des 125. Geburtstags von Sergej Prokofjew. Landesweit erklangen mannigfach Werke aus dem reichen schöpferischen Erbe des Komponisten in Theatern und Konzerthallen, darunter acht Opern, sieben Ballette, sieben Symphonien, neun Klaviersonaten und fünf Klavierkonzerte. Veranstaltungen zu Ehren des Komponisten fanden auch im Ausland statt. So spielte das Ensemble des Mariinski-Theaters erst im September in der Londoner Cadogan Hall alle Symphonien von Sergei Prokofjew.   

Heute gibt es Musik des musikalischen Genies auch auf RT Deutsch: Das Symphonie-Orchester unter der Leitung von Waleri Gergijew beschließt mit dem Klavierkonzert Nr. 2 in g-Moll von Sergei Prokofjew das Jubiläumsjahr des berühmten Komponisten. Am Flügel sitzt Denis Mazujew.    

RT ist einer der weltweit ersten Fernsehsender, die Videos im 360-Grad-Format produzieren. Im Jahr 2015 hatte RT die erste Panorama-Dokumentation über das ostukrainische Donezk gezeigt.

Der Film war in der Konfliktzone mithilfe einer Drohne gedreht worden. Im Mai 2016 überraschte der Sender sein Publikum mit Format-360-Videos der Siegesparade auf dem Roten Platz in Moskau.

Im Oktober 2016 machte RT-Reporter Murad Gasdijew exklusive Panorama-Aufnahmen der durch den Krieg zerstörten Städte Homs und Palmyra in Syrien. Seit November 2016 veröffentlicht RT als weltweit erster Sender regelmäßig 360°-Videos von der Erdumlaufbahn, die der russische Kosmonaut Andrej Borissenko an Bord der Weltraumstation ISS aufnimmt.   

Alle 360-Grad-Videos von RT sind über verschiedene Geräte und Programme zugänglich. Die Panorama-Aufnahmen werden zudem auf YouTube hochgeladen. Die Nutzer können sie auch über die RT360-App für die Betriebssysteme Android und iOS abrufen. Die Inhalte sind auch mit VR-Brillen kompatibel. Die entsprechende App RT360 ist im Oculus-Store erhältlich.

ForumVostok
MAKS 2017