RT stellt einen Rekord auf: Vier Milliarden Aufrufe bei YouTube

RT stellt einen Rekord auf: Vier Milliarden Aufrufe bei YouTube
RT stellt einen Rekord auf: Vier Milliarden Aufrufe bei YouTube.
RT kommt mittlerweile auf insgesamt gut vier Milliarden Aufrufe bei YouTube. Damit übertrifft der Sender in diesem Bereich andere internationalen Nachrichtenkanäle wie CNN und BBC deutlich. Dennoch will die RT-Leitung künftig die Latte noch höher legen.

Die Zukunft der Medien ist unauflöslich mit dem Internet verbunden. Wenn du in diesem Bereich zu spät kommst, wirst du für immer das Nachsehen haben. Wir haben von Anfang an den Schwerpunkt auf die digitalen Plattformen gelegt. Eben das ist unsere Erfolgsgewähr", erklärte die Chefredakteurin von RT, Margarita Simonjan.

Unter kreativen und innovationsaffinen Internetnutzern scheint sich RT besonders großer Beliebtheit zu erfreuen. In gleich drei Publikumswertungen der

RT kommt heute auf doppelt so viele Aufrufe wie CNN, fast dreimal so viele wie Euronews und auf mehr als das Siebenfache der Zugriffe von Nachrichtenkanälen wie der BBC.

Das zweite Jahr in Folge ist RT mit Abstand die Nummer eins auf dem weltweit beliebtesten Videoportal. Vier Milliarden Aufrufe – das ist eine neue Sprunglatte, die wir jedoch noch weiter anheben werden", bemerkte der Leiter der Online-Projekte von RT, Kirill Karnowitsch-Valois.

Im Jahr 2007 begann RT als erster Sender in Russland, seine Programme auf YouTube zu veröffentlichen. Ende 2011 waren die Sendungen von RT erstmals unter den meistangeklickten Nachrichtenprogrammen auf YouTube. Im Folgejahr benannte das US-Meinungsforschungsinstitut "Pew Research Center" RT als den wichtigsten Lieferanten von Nachrichteninhalten auf YouTube.

Im Jahr 2013 wurde der Sender zum weltweit ersten Fernsehkanal, der die Eine-Milliarden-Marke an Zugriffen knackte. Im April 2016 siegte RT bei der Zuschauerwahl des internationalen Internet-Oscars "Webby Awards" und übertraf somit auch dort seine Konkurrenten BBC, ABC, NBC und New York Times. Im September 2016 gewann RT gleich sieben Auszeichnungen des europäischen Digital-Wettbewerbs "Lovie Awards".

ForumVostok