Russische Paralympioniken: Geplatzte Träume nach Ausschluss in Rio

Ausschluss entgültig: Russische Athleten dürfen nicht bei den Paralympischen Spielen in Rio teilnehmen.
Ausschluss entgültig: Russische Athleten dürfen nicht bei den Paralympischen Spielen in Rio teilnehmen.
Der Internationale Sportsgerichthof hat entschieden, alle russischen Sportler von den Paralympischen Spielen auszuschließen. Auch der Einspruch gegen diese Entscheidung wurde zurückgewiesen. Die Wettbewerbe für Athleten mit körperlichen Behinderungen finden im Anschluss an Olympia, ebenfalls in Rio statt. RT zeigt bewegende Interviews mit den russischen Sportlern, für die der Traum einer Teilnahme an den Spielen nun zerplatzt ist.