"Kindheitstraum" - Russe erreicht nach 18.000 Kilometern und 469 Tagen Rio

"Kindheitstraum" - Russe erreicht nach 18.000 Kilometern und 469 Tagen Rio
Der 60-jährige Einwohner von Sankt Petersburg, Sergei Lukjanow, hat eine Strecke von etwa 18.000 Kilometern zu Fuß zurückgelegt, um den Austragungsort der Olympischen Spiele 2016 zu erreichen. Während seiner Reise, die am 1. April 2015 begann, durchquerte Lukjanow ganz Russland zu Fuß, danach Kasachstan, China, Thailand, Singapur, Chile, Argentinien und mehrere weitere Länder. Nur einmal musste  er Flugzeug nehmen, um über den Pazifik zu kommen.