Berater von Petro Poroschenko veröffentlicht Fotos von Schaben im Essen ukrainischer Soldaten

Lieber Fahnenappell als Kantine...
Lieber Fahnenappell als Kantine...
Der Berater des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko, Juri Biriukov, hat auf seiner Facebook-Seite über Hygiene- und Gesundheitsbeschwerden ukrainischer Militärs berichtet. In diesem Zusammenhang veröffentlichte er Fotos von Larven und Schaben im Essen der Soldaten.

Acht Soldaten sollen sich an das militärische Kommando mit Beschwerden gewandt haben. Nach dem Gespräch mit der Militärführung hätten sie ihre Klagen wieder zurückgezogen.

Nach den Worten von Biriukov haben die lokalen militärischen Vorgesetzten versucht, den Verstoß gegen die Hygieneregeln zu vertuschen. Nach den Ermittlungen gäbe es seinen Worte zufolge die Hoffnung, dass „die Soldaten wenigstens in einer Woche wieder normal essen“. Er fügte hinzu:

„Aber wenn man sich heutigen Fotos ansieht…“

Bereits März hatten die Soldaten in Rajon Jaworiw über Qualität und Zustand der ihnen zur Verfügung gestellten Nahrungsmittel geklagt, die nicht mit dem Essen zu vergleichen sei, welches ihre US-amerikanischen und kanadischen Ausbilder erhalten würden. Einer der ukrainischen Soldaten wurde mit der Aussage zitiert, "das Essen der Verteidiger der Ukraine sei schlechter als Hundefutter".