icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Landung von „Solar Impulse 2“ nach erster erfolgreicher Weltumrundung ohne Treibstoff

Landung von „Solar Impulse 2“ nach erster erfolgreicher Weltumrundung ohne Treibstoff
Das Solarflugzeug "Solar Impulse 2" hat eine Reise um die Welt beendet. Es ist in Abu Dhabi, der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate, gelandet. Es handelte sich dabei um die erste Weltumrundung ohne einen einzigen Tropfen Treibstoff. Das Team wollte damit für die Nutzung erneuerbarer Energien werben.

Das Video der Landung wurde im offiziellen Twitter-Account des Projekts gepostet:

Pilot Bertrand Piccard habe die "Solar Impulse 2" in Abu Dhabi erfolgreich gelandet, hieß es in der Mitteilung.

Der Flieger „Solar Impulse 2“, gesteuert von den Piloten André Borschberg und Bertrand Piccard, war am 9. März 2015 in Abu Dhabi zu einer Weltumrundung gestartet. Auf der Reise setzte das Flugzeug in 15 Ländern auf. Es ist eine verbesserte Version des Flugzeugmodells „Solar Impulse“.

Landung von „Solar Impulse 2“ nach erster erfolgreicher Weltumrundung ohne Treibstoff
Piloten André Borschberg und Bertrand Piccard wärend der Pressekonferenz nach der Landung

Die „Solar Impulse 2“ wurde erstmals im Jahr 2014 präsentiert. Der Flieger mit der Spannweite von 72 Metern wiegt 2.300 Kilogramm. Er ist mit 17.200 Solarzellen ausgestattet, die Energie für seine Elektromotoren liefern. Seine maximale Geschwindigkeit beträgt 140 Stundenkilometer.

Empfang der Piloten in Abu Dhabi:

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen