Russland: Roboter entkommt Testgelände in Perm und verursacht Verkehrschaos auf Kreuzung

Russland: Roboter entkommt Testgelände in Perm und verursacht Verkehrschaos auf Kreuzung
Ein Roboter ist von einem Testgebiet in Perm, eine Stadt in der Nähe des Urals, entkommen und auf eine verkehrsreiche Kreuzung gelangt, wo er Passanten verblüffte und den Straßenverkehr störte.

"Der Roboter hat auf dem Testgelände Algorithmen für automatische Bewegungen gelernt. Diese Funktionen werden in der neuesten Version des Promobots enthalten sein", so der Mitbegründer der Roboterhersteller, Oleg Kivokurtsev, gegenüber der Nachrichtenagentur ura.ru und erläuterte weiter: 

"Unser Ingenieur fuhr auf das Testgelände und vergaß, die Tore zu schließen. So konnte der Roboter entkommen und ging auf sein kleines Abenteuer."

#MeanwhileInRussia: Self-learning robot escapes testing grounds

Ein von RT (@rt) gepostetes Video am

Das Team bemerkt das Fehlen ihrer Erfindung erst nach 45 Minuten und bis sie ihn lokalisiert hatten, gab es bereits eine Menge von verwunderter Bürger und einen Polizeieinsatz.

Promobot oder Promotion-Roboter ist eine Erfindung aus Perm: In Russland erfunden und gebaut, sind seine Hauptfunktionen ausgelegt für Veranstaltungen und als Informationsquelle.

Einige Internet-Nutzer haben allerdings bereits die Meinung geäußert, dass dieses neueste Video ein reiner Werbetrick der Roboter-Firma sei.