Google überholt erstmals Yandex bei der Nutzerzahl im russischsprachigen Internet

Google überholt erstmals Yandex bei der Nutzerzahl im russischsprachigen Internet
Google ist erstmals zum populärsten Internet-Dienst in Russland avanciert: 20,5 Millionen Russen klicken die Seite der Suchmaschine an oder benutzen die Google-Apps mindestens einmal im Monat. Der nächste Rivale ist die russische Suchmaschine Yandex mit 20,4 Millionen Nutzern, gefolgt von Mail.ru mit 19,3 Millionen Kunden. Die Zahlen beruhen auf einer von TNS durchgeführten Umfrage. Der Google-Erfolg in Russland beruht fast ausschließlich auf der gestiegenen Nutzung von mobilen Endgeräten.

Der wichtigste Wachstumsfaktor für Google auf dem russischen Markt ist sein Betriebssystem Android. Darauf weist man auch bei Yandex hin. Dem stimmen darüber hinaus viele Investment-Analysten zu. Aus der TNS-Erhebung kann man schließen, dass Google sein Wachstum vor allem den Nutzern von Smartphones zu verdanken hat.

Yandex Hauptquartier in Moskau - Quelle: RI

Gleichzeitig bemerkt man bei Yandex, dass die führenden Dienstleistungsanbieter im russischsprachigen Internetbereich in Bezug auf die Nutzerzahlen pro Tag und pro Monat sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern, sodass es keinen eindeutigen Spitzenreiter gibt: 

„So sehr wie Yandex Google in Desktop-Computern und Notebooks überholt, so sehr überholt Google Yandex in Mobilgeräten.“

Nach Angaben von „Wedomosti“ nutzen mehr als sechs Millionen Menschen (oder 60 Prozent der täglichen Klientel) die Google-Services ausschließlich mittels ihrer Mobilgeräte. Derselbe Kennwert von Yandex liegt um die Hälfte niedriger.         

Allerdings belegt das russische Unternehmen nach wie vor den ersten Platz, was die tägliche Benutzerrate betrifft: 12,3 Millionen Menschen nutzen sein Angebot einmal pro Tag. Zum Vergleich: Das beliebte soziale Netzwerk VKontakte wird von 12,1 Menschen täglich frequentiert. Google landet hier mit 11 Millionen Nutzern auf Platz drei.

An der TNS-Umfrage haben sich Internetnutzer im Alter von 12 bis 64 Jahren aus Städten mit einer Einwohnerzahl von über 700.000 Menschen beteiligt.  

Im September 2015 hat der Föderale Antimonopoldienst Russlands Google nach einer Klage von Yandex überführt, seine führende Position auf dem Handymarkt durch die vorinstallierte Google-Play-App zu missbrauchen. Der Chef der Behörde, Igor Artemjew, gab Mitte April bekannt, dass man Google dafür bestrafen werde. Dennoch werde die Buße viel geringer ausfallen, als es in Europa in ähnlichen Fällen üblich sei.