Alltagsheld: 7-Jähriger widersetzt sich Raubüberfall und greift Gangster mit seinem Kuscheltier an

Alltagsheld: 7-Jähriger widersetzt sich Raubüberfall und greift Gangster mit seinem Kuscheltier an
Ein siebenjähriger Junge aus Maryland hat sich letzte Woche als echter Held entpuppt. Als er sich gerade in einem Gaming-Shop in Silver Spring ein Kuscheltier aussuchen wollte, stürmen plötzlich zwei bewaffnete und maskierte Räuber in den Laden. Als einer der Räuber auf ihn zukommt, greift der Kleine diesen instinktiv mit seinem Kuscheltier an, um ihn die Flucht zu schlagen. Eine Überwachungsaufnahme zeigt das ganze Geschehen.

Die beiden Männer setzten ihren Überfall dennoch fort. Während der eine alle Kunden in dem Geschäft, darunter auch den kleinen Jungen, den er wenig zimperlich an seinem T-Shirt packt, mit einer Waffe in eine Ladenecke drängt, zwingt sein Komplize die Kassierer die Kasse zu öffnen.

Der Manager des Ladens war so sehr von dem Mut des Jungen begeistert, dass er ihm das Joschi-Kuscheltier zur Belohnung schenkte. Der Vater des jungen Helden, der sich ebenfalls im Geschäft befand, erklärt sich die Reaktion seines Sohnes, damit, dass er augenblicklich die Gefahr erkannte und seinem natürlichen Instinkt folgte und sich verteidigte.

Die Diebe konnten bislang nicht gefasst werden; auch der gestohlene Geldbetrag ist nicht bekannt. Die Polizei hat eine Belohnung von 10.000 US-Dollar für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, ausgesetzt.