icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

30 Jahre nach Tschernobyl: Die RT-Reportage mit exklusivem Archivmaterial

30 Jahre nach Tschernobyl: Die RT-Reportage mit exklusivem Archivmaterial
Am 26. April 1986 explodierte bei einer Übung ein Meiler des Atomkraftwerkes Tschernobyl. In einer ausführlichen Reportage schaut RT zurück: Anhand von exklusiven Telefonaufnahmen rekonstruieren wir die Unglücksnacht und zeigen das Versagen der Behörden. Historische Filmaufnahmen zeigen den Alltag in Kiew, wenige Tage nach dem GAU.

Bis heute prägt der Unfall das Leben in der Region im Norden der Ukraine. Nahe der Sperrzone wachsen Kinder auf und führen ein Leben mit den Strahlen. Bis heute scheint die Menschheit nicht aus der Explosion gelernt zu haben. Als vor fünf Jahren eine Naturkatastrophe den GAU in Fukushima auslöste, reagierten die Behörden ähnlich wie damals in der Ukraine.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen